Regeln Vorschriften Infos
Rechtliche Updates

Regeln, Vorschriften, Informationen & Grundsätze

Gesetze und Regelwerk der Unfallversicherungen sind einem beständigen Wandel unterworfen. topeins informiert Sie über relevante Änderungen. Die vollständigen Texte des DGUV-Regelwerks finden Sie im Internet zum Herunterladen:
dguv.de/publikationen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Foto, Frau im Homeoffice

My home is my office

Viele Beschäftigte würden gerne von zuhause aus arbeiten. Aber so verlockend es ist, auch für die Arbeit im Homeoffice gelten Regeln. Weiterlesen

Inklusion am Arbeitsplatz - eine Sache der Einstellung
Inklusion

Eine Sache der Einstellung

In manchen Branchen ist der Arbeitsmarkt leergefegt. Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden händeringend gesucht – und doch sind viele... Weiterlesen

Alkoholmessgerät, Mikroskop, Blutentnahmeröhrchen
Auf den Punkt gebracht

Drogentests einfach anordnen?

Dürfen Arbeitgebende Drogentests bei Beschäftigten anordnen? Weiterlesen

Neu
Ausgabe 4/2020

Neu

    Der Deutsche Bundestag hat im Mai das 7. SGB IV-Änderungsgesetz (7. SGB IV-ÄndG) beschlossen. Es enthält auch Änderungen am SGB VII, die das Recht der Berufskrankheiten weiterentwickeln. Berufsgenossenschaften und Unfallkassen begrüßen diese Änderungen, die in weiten Teilen auf Vorschläge der Selbstverwaltung der Unfallversicherungsträger zurückgehen. Die Neuregelungen umfassen unter anderem:

  • Wegfall des Unterlassungszwangs
  • Erleichterungen bei der Ursachenermittlung
  • Förderung der Forschung zu Berufs­krankheiten
  • Der Unterlassungszwang hatte bisher dazu geführt, dass erkrankte Beschäftigte ihre Tätigkeit komplett aufgeben mussten, um eine Anerkennung der Berufskrankheit zu erreichen. Aufgrund verbesserter Verfahren zur Individualprävention – etwa bei Hauterkrankungen – ist eine Aufgabe der Tätigkeit heute nicht mehr erforderlich. Das Gesetz stärkt damit zum einen den Schutz am Arbeitsplatz. Zum anderen können Betroffene so in ihrem Beruf bleiben. Die Regelungen treten zum 1.1.2021 in Kraft.

    Ende April ist die DGUV Regel 101-605 „Branche Gebäudereinigung“ erschienen. Die praxisorientierte Branchenregel bündelt rechtliche Vorgaben, branchentypische Gefährdungen und praktikable Präventionsmaßnahmen speziell für die Gebäudereinigung. Unternehmerinnen und Unternehmer erfahren in der Publikation, wie sie die Sicherheit und Gesundheit ihrer Beschäftigten bei der Arbeit gewährleisten können und welche Arbeitsschutzmaßnahmen sich anbieten.

    Die DGUV Information 202-108 „Sicherheit und Gesundheit im Betriebspraktikum“ ist im April erschienen. Sie erläutert auch die Aufgaben des aufnehmenden Praktikumsbetriebs, zum Beispiel die Gefährdungsbeurteilung, die Sicherheitsunterweisung und den gesetzlichen Unfallversicherungsschutz.