Regeln Vorschriften Infos
Rechtliche Updates

Regeln, Vorschriften, Informationen & Grundsätze

Gesetze und Regelwerk der Unfallversicherungen sind einem beständigen Wandel unterworfen. topeins informiert Sie über relevante Änderungen. Die vollständigen Texte des DGUV-Regelwerks finden Sie im Internet zum Herunterladen: dguv.de/publikationen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Foto, Frau im Homeoffice

My home is my office

Viele Beschäftigte würden gerne von zuhause aus arbeiten. Aber so verlockend es ist, auch für die Arbeit im Homeoffice gelten Regeln. Weiterlesen

Ein zusammengesetzter Bildschirm mit verschiedenen Quadern, teilweise sind Icons zu sehen, teilweise Fotos, teilweise nur Pixel.
Arbeitsschutz

Gut zu wissen

Arbeitsschutz ist Chefsache. Manche Führungskräfte wissen das überhaupt nicht, wieder andere rätseln wofür genau und in welchem Umfang sie zuständig... Weiterlesen

Leiharbeit

Gleicher Schutz für alle

Zeitarbeitskräfte gehören genauso zur Belegschaft wie Festangestellte – der Arbeitsschutz gilt auch für sie. Dennoch ist manches mehr zu beachten. Weiterlesen

Neu
Ausgabe 3/2019

Neu

  • Einen Überblick über die Gesetze und Präventionsmaßnahmen in der „Branche Abbruch und Rückbau“ gibt die DGUV Regel 101-603. Die Verletzungsgefahr und das Risiko berufsbedingter Erkrankungen sind in dieser Branche hoch: Arbeiten in großer Höhe sowie Umgang mit Gefahrstoffen, Lärm, Staub und sensiblen elektrischen Anlagen. Wirksame Arbeitsschutzmaßnahmen sind deshalb unerlässlich.

    Im ersten Teil der Branchenregel werden die Grundlagen für einen wirksamen betrieblichen Arbeitsschutz erläutert. Im Hauptteil geht die DGUV Regel 101-603 auf die verschiedenen Arbeitsplätze und Tätigkeitsfelder bei Abbruch und Rückbau ein. Das erleichtert Führungskräften, für die praktische Umsetzung der Maßnahmen zu Arbeitssicherheit und betrieblichem Gesundheitsschutz zu sorgen. Auch für Baubehörden bietet die Branchenregel wichtige Aspekte des Arbeits- und Gesundheitsschutzes. Zu beziehen ist die 132-seitige Broschüre als PDF-Dokument seit Februar 2019 in der DGUV Publikationsdatenbank. Die Branchenregel steht dort zum kostenfreien Herunterladen bereit. Die gedruckte Ausgabe kann für Mitgliedsbetriebe über die zuständige Berufsgenossenschaft oder Unfallkasse ab April 2019 kostenfrei bezogen werden.

Aktualisiert
Ausgabe 3/2019

Aktualisiert

  • Lithium-Ionen-Batterien gelten bei der Beförderung als Gefahrgut. Wer Batterien mit Lithiumtechnologie transportiert, hat eine Reihe von Vorschriften zu beachten. Insbesondere für die Luftfracht gelten spezielle Regeln, damit Beschädigungen und dadurch mögliche Brände vermieden werden. Aber auch kleine Mengen Batterien, die zum Beispiel zu Messen im Reisegepäck mitgenommen werden, müssen sicher gepackt werden. Die internationale Lufttransportvereinigung IATA hat ihren Leitfaden „Lithium Battery Guidance Document“ für den Transport dieser Batterien aktualisiert. Das mit Praxisbeispielen ergänzte Dokument stützt sich auf die Bestimmungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation 2019-2010 ICAO und der 60. Auflage der Internationalen Gefahrgutverordnungen (DGR) der IATA.

Zurückgezogen
Ausgabe 3/2019

Zurückgezogen

  • Die DGUV Regel 114-009 „Sichere Einsätze mit Hubschraubern“ wurde zurückgezogen. Die Inhalte wurden in die neue DGUV Information 214-911 eingearbeitet.
  • Ebenfalls zurückgezogen wurde die DGUV Information 202-054 „Der tote Winkel“ aus dem DGUV Fachbereich „Bildungseinrichtungen“.