Regeln Vorschriften Infos
Rechtliche Updates

Regeln, Vorschriften, Informationen & Grundsätze

Gesetze und Regelwerk der Unfallversicherungen sind einem beständigen Wandel unterworfen. topeins informiert Sie über relevante Änderungen. Die vollständigen Texte des DGUV-Regelwerks finden Sie im Internet zum Herunterladen:
dguv.de/publikationen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Foto, Frau im Homeoffice

My home is my office

Viele Beschäftigte würden gerne von zuhause aus arbeiten. Aber so verlockend es ist, auch für die Arbeit im Homeoffice gelten Regeln. Weiterlesen

Grafik eines leeren Tellers von oben, darüber eine Gabel, am Rand des Bildes außerdem zu sehen: Würstchen mit Senf, Toastbrot mit Käse, ein halbes Ei, eine Tomate, ein Brot mit Salami.
Auf den Punkt gebracht

Ist essen am Arbeitsplatz erlaubt?

Vier von zehn Deutschen bleiben in ihrer Mittagspause am Schreibtisch sitzen. Doch dürfen sie am Arbeitsplatz essen, oder können Arbeitgeber das Essen... Weiterlesen

Inklusion am Arbeitsplatz - eine Sache der Einstellung
Inklusion

Eine Sache der Einstellung

In manchen Branchen ist der Arbeitsmarkt leergefegt. Qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden händeringend gesucht – und doch sind viele... Weiterlesen

Neu
Ausgabe 6/2019

Neu

  • Das Paketboten-Schutz-Gesetz wurde am 18.09.2019 vom Bundeskabinett beschlossen.

    Mit dem Gesetz soll die Nachunternehmerhaftung nun auch auf die Paketbranche ausgeweitet werden. Für die Baubranche gilt sie bereits seit 2002. Ziel des Gesetzes ist es, die Arbeitsbedingungen in der Kurier-, Express- und Paketbranche (KEP) zu verbessern. Die Nachunternehmerhaftung soll dafür sorgen, dass auch für die in Subunternehmen Tätigen Sozialversicherungsbeiträge gezahlt werden.

    Hintergrund: Durch den kontinuierlich wachsenden Onlinehandel hat die Zahl der in Subunternehmen Beschäftigten stark zugenommen. Das betrifft nahezu jede sechste Stelle in der KEP-Branche. Das Paketboten-Schutz-Gesetz stellt sicher, dass künftig die Hauptauftraggeber für die abzuführenden Beiträge der Subunternehmen haften.

    Um Hauptunternehmer zu entlasten, ohne die Pflichten der Nachunternehmer zu vernachlässigen, können Krankenkassen und die Unfallversicherungsträger jenen Nachunternehmen, die die Sozialbeiträge bisher ordnungsgemäß abgeführt haben, eine Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellen.

  • Die DGUV Information 215-410 „Bildschirm- und Büroarbeitsplätze – Leitfaden für die Gestaltung“ ist im Juli 2019 erschienen und steht im Internet zum Download bereit. Der Leitfaden konkretisiert die sicherheitstechnischen, arbeitsmedizinischen, ergonomischen und arbeitspsychologischen Anforderungen für die Gestaltung und den Betrieb von Bildschirm- und Büroarbeitsplätzen. Die Kriterien sind auf andere Arbeitsplätze übertragbar. Der Leitfaden erspart Betrieben die eigene Auslegung und hilft dabei, die Schutzziele der Bildschirmarbeitsplatzverordnung korrekt umzusetzen.
Zurückgezogen
Ausgabe 6/2019

Zurückgezogen

  • Die DGUV Information 213-028 „Tätigkeiten mit Gefahrstoffen im öffentlichen Dienst“ wurde zurückgezogen. Die Inhalte dieser DGUV Information werden mittlerweile durch die im Jahr 2018 überarbeitete DGUV Information 213-079 „Tätigkeiten mit Gefahrstoffen – Informationen für Beschäftigte“abgedeckt.