Jemand dreht an der Uhr
Illustration: Getty Images/Color_life
Imblick

Zeitinseln schützen

Die Zeit rinnt vielen im Büroalltag geradezu durch die Finger. 5 Tipps, wie Sie Ihre Zeit besser einteilen und Zeitinseln schützen können.

  • Sortieren Sie Ihre Aufgaben entlang Ihres Kalenders und tragen Sie für die Aufgaben feste Termine ein – das erhöht die Verbindlichkeit.
  • Tragen Sie feste Blöcke in Ihren Kalender ein, die Sie nicht für andere Termine hergeben. Diese Zeitinseln können Sie dann für Dringendes nutzen – oder zur Erholung. 
  • Kommunizieren Sie, wann Sie Zeiten zum ruhigen Arbeiten brauchen – oder weisen Sie Mitarbeitende darauf hin. Zum Beispiel durch ein Schild an der Tür, den Status im Outlook-Programm oder Ähnliches. 
  • Nehmen Sie sich bewusst Zeit, nichts zu tun. Was unproduktiv klingt, tut Ihnen und Ihrer Produktivität gut. 
  • Legen Sie regelmäßig und zu festen Zeiten Ihr Handy weg – am besten an einen Ort, an dem Sie es nicht sehen und nicht hören. 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

junger Pfleger sitzt erschöpft auf einer Treppe
Psychische Belastung

Hilfe für die Helfenden

Wie Führungskräfte in Kliniken ihre Mitarbeitenden schützen und auf psychische Belastungen angemessen eingehen lesen Sie hier. Weiterlesen

Imblick

NEIN sagen

Zeit ist im Berufsleben eine knappe Ware - deshalb gilt es, sie gut zu managen und Zeitinseln zu schützen. Weiterlesen

Psychische Belastung

Fit, fitter, Führungskraft

Wie Führungskräfte sich selbst fit halten und ihren Mitarbeitenden mit gutem Beispiel vorangehen, lesen Sie hier. Weiterlesen